aktuelle bauherrenmodelle

Das  Bauherrenmodell  ist  eine  Spezialform  der  direkten  Immobilienbeteiligung  mit  dem  Ziel,  ein  langfristiges, wertgesichertes und arbeitsfreies Zusatzeinkommen zu erlangen. Die Investoren erwerben im Rahmen einer Kommanditgesellschaft (KG) gemeinsam ein Bestandsobjekt (Zinshaus), beauftragen eine Generalsanierung (i.d.R. inkl. Lifteinbau und Dachgeschoßausbau) des Gebäudes und vermieten den renovierten und geschaffenen Wohnraum langfristig.

Durch den gezielten Einsatz von Fremdmitteln bietet das Bauherrenmodell optimales Wertschöpfungspotenzial bei reduziertem Eigenkapitaleinsatz.

Über einen Mietenpool nimmt der einzelne Investor im Verhältnis seines Anteils an sämtlichen Einkünften aus Vermietung und Verpachtung teil. Der individuelle, persönliche Anteil des einzelnen Investors wird durch eine bücherliche Eintragung gesichert.

8010 Graz, Kastellfeldgasse 9 | Zinshaus

Front, Kastellfeldgasse 9, Graz

Das heute dreigeschoßige Wohnhaus wurde nach Plänen von Stadtbaumeister Eduard Ertl in den Jahren 1892 und 1893 erbaut. Das Objekt weist fünf Fensterachsen sowie einen zentralen Zugang auf. Das dritte Geschoß des Gebäudes sowie die Garagen im Souterrain wurden Mitte des 20. Jahrhunderts ergänzt. 

  • Hohes Standortpotenzial im Bezirk Jakomini
  • Optimale Nahversorgung
  • Vielfältige Freizeitgestaltung in Gehdisdanz
  • Ausgezeichnete Verkehrsanbindung

Generalsanierung und Dachgeschoßausbau

8 geförderte Wohneinheiten
mit Terrassen oder Balkonen 

44 – 70 mWohnnutzfläche
pro Wohneinheit

8010 Graz, Glacisstraße 43 | Zinshaus

8010 Graz, Glacisstraße-43

Das Grünangerhaus am Stadtpark im Bezirk Leonhard ist ein unter Denkmalschutz stehendes Zinshaus mit frühklassizistischer Plattenstilfassade, welches zwischen 1795 und 1797 errichtet wurde. Zu seiner Zeit zählte es zu den größten Privatbauten in Graz und hatte ursprünglich die Funktion einer Brauerei und eines Gasthauses. Der nördliche korbbogige Steintorrahmen mit Kämpfer und Schlussstein sowie das Haustor stammen noch aus der Erbauungszeit. 

  • Gute Verkehrsanbindung
  • Nahversorger des täglichen Bedarfs sind in unmittelbarer Nähe angesiedelt
  • Der unter Natur- und Denkmalsschutz stehende Stadtpark ist zu Fuß erreichbar 

Generalsanierung und Dachgeschoßausbau

9020 Klagenfurt, 8.-Mai-Straße 40 | Zinshaus

8.Mai-Strasse 40, Klagenfurt

Das historische Drei-Fronten-Zinshaus mit stilvoll gegliederter Fassade liegt mitten im Herzen von Klagenfurt und wurde ca. 1890 erbaut. Das Gebäude ist vollständig unterkellert, verfügt über vier Geschoße und ein partiell ausgebautes Dachgeschoß. 

 Der Neue Platz mit dem Lindwurm als Wahrzeichen von Klagenfurt, der Alte Platz sowie die City Arkaden befinden sich in unmittelbarer Nähe und sind fußläufig in wenigen Minuten zu erreichen.

Die Infrastruktur rund um die Immobilie ist ausgezeichnet. In direkter Umgebung befinden sich mehrere Nahversorger und zahlreiche Lokale. Der Hauptbahnhof Klagenfurt ist zu Fuß in 10 Minuten erreichbar.

Generalsanierung und Dachgeschoßausbau

8020 Graz, Fichtestraße 65 | Zinshaus

8020 Graz, Fichtestrasse 65 – verkauft

Die Immobilie befindet sich im aufstrebenden Bezirk Lend. Erbaut wurde das Haus 1930 von den Architekten Heigl & Schwab. Glatte Fassadenflächen, durchgehende Gesimse unter dem ersten und dritten Obergeschoß sowie Stiegenhausfenster in der Mittelachse über dem Eingang durch vertieftes Rahmenfeld mit erhabenen Zick-Zack-Dekor sind charakteristisch für diese Immobilie.

Die Anbindung an den Nahverkehr ist sehr gut. Nahversorger des täglichen Bedarfs sind in unmittelbarer Nähe angesiedelt. Öffentliche Verkehrsmittel stehen in direkter Umgebung zur Verfügung und ermöglichen eine rasche Anbindung an den Grazer Hauptbahnhof. Der trendige Lendplatz ist in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Generalsanierung mit Dachgeschoßausbau

16 geförderte Wohneinheiten mit Glasbalkonen und teilweisem Gartenzugang

40 – 60 mWohnnutzfläche
pro Wohneinheit

8010 Graz, Wickenburggasse 18 | Zinshaus

8020 Graz, Wickenburggasse 18 - verkauft

Das Zinshaus befindet sich in absoluter Bestlage des beliebten Grazer Bezirks Geidorf. Die ausgeprägte Infrastruktur mit einer Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomieangeboten, Schulen, Kindergarten und Banken sind fußläufig erreichbar. Die Erholungsgebiete Stadtpark bzw. Schlossberg befinden sich in unmittelbarer Nähe. Die Verbindung zum Murradweg ist direkt vor der Haustüre und somit auch die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen, um das Grazer Umland Richtung Norden und Süden zu erkunden. Die öffentlichen Verkehrsmittel verbinden in kurzen Intervallen den Standort mit den Universitäten, dem Landeskrankenhaus, dem Hauptbahnhof und natürlich auch der nahe gelegenen Innenstadt.

4 Wohnungen inkl. Loggien,
2 Dachwohnungen inkl. Wintergarten

63 – 79 m2 Wohnnutzfläche 
pro Wohneinheit 

Fitnessbereich
im Souterrain